Fahrzeuge von Verkehrsbetrieben deutscher und europäischer Städte

< Zurück | Übersicht | Weiter >

Esslingen - END

TW 11 und BW 29 nach Esslingen - Strecke Esslingen - Nellingen - Denkendorf - 1969 in der Endhaltestelle Neuhausen.


Bildbeschreibung von Albrecht Fetzer

Kurz vor der Aufnahme ist TW 11 mit BW 29 von rechts kommend in die Endhaltestelle eingefahren. Er hat sich bereits von BW 28 nach links
abgekuppelt und fährt nun auf dem Umsetzgleis an BW 28 nach rechts vorbei, um dann von rechts kommend an den BW wieder anzukuppeln
und die Fahrt nach Esslingen zurück anzutreten. Das Zielband über der Fontscheibe zeigt bereits die neue Fahrtrichtung nach Esslingen an.


Zu TW 11. Dieser TW wurde 1954 nach den alten Plänen der TW 1 - 10 gebaut. Dafür war eine Sondergenehmigung
notwendig, da Straßenbahnwagen nicht mehr mit Holzaufbau gebaut werden durften. TW 11 besaß die gleichen
Motoren wie TW 1 - 9, hatte aber eine Übersetzung, die ihn etwas schneller machte als seine „Brüder". Dafür fehlte
ihm etwas an Zugkraft, sodass er nur selten mit zwei BWs zugleich behängt wurde. In aller Regel war es nur ein
einzelner BW, der angehängt wurde, so wie hier in der Endhaltestelle Neuhausen. Weit öfters aber wurde TW 11
als Einzelfahrer eingesetzt.

Zu TW 28: Die TWs 21 - 35 unterschieden sich äußerlich fast nicht. Der einzige auffällige Unterschied zwischen den
älteren und jüngeren BWs dieser Art bestand darin, dass die älteren Modelle über den drei Frontfenstern jeweils einen
Holzschieberegler zur Lüftung besaßen, die jüngeren Modelle (wie hier BW 28) dagegen kippbare kleine Glasfenster.



Foto © Graham Feakins

·< Anfang | < Zurück | Übersicht | Weiter > | Ende >·


Bild 178 von 297  

Galerie erstellt mit HomeGallery 1.4.6

Dies ist eine HomeGallery